News

Kursteilnahme mit 1G-Regel!

Aufgrund unserer Anfrage bei den zuständigen Behörden und der daraus resultierenden Ergebnisse gilt seit dem 06.12.2021 in all unseren Trainingsgebäuden die 1G-Regelung gilt.

Die Kursteilnahme ist somit für Geimpfte, Genesene und Ungeimpfte möglich. Vor Betreten der Gebäude muss jede Person ein tagesaktuelles negatives Testzertifikat vorzeigen. Solltet ihr kein PCR- oder PoC-Antigen-Testzertifikat vorzeigen können, ist vor Betreten des Gebäudes ein Selbsttest in Anwesenheit einer beauftragten Person des Safety Trainings durchzuführen. Einen entsprechenden COVID-19-Test stellen wir euch gegen eine Gebühr von 10,- Euro (netto, Änderungen vorbehalten) gern zur Verfügung. Zu Hause durchgeführte Selbsttests werden nicht anerkannt.

Das Betreten der Trainingsstätten ist nur mit einer FFP2-Maske gestattet.
Wir weisen darauf hin, dass euch bei Unwohlsein, erkältungs- oder grippeähnlichen Symptomen die Teilnahme am Sicherheitstraining untersagt wird.

Wir bitten alle Kursteilnehmer*Innen, 15 Minuten vor Trainingsbeginn zu
erscheinen, damit ein reibungsloser Ablauf gewährleistet werden kann.

60 Tage Flexibilität für die Aktualisierung bestehender Schulungen!

GWO-Sicherheitstrainings haben normalerweise eine Gültigkeitsdauer von 24 Monaten. Die Gültigkeit kann durch die Teilnahme an einer Auffrischungsschulung aktualisiert werden. Wenn die Auffrischungsschulung innerhalb der letzten 60 Tage vor Ablauf abgeschlossen ist, verlängert sich die Gültigkeitsdauer um 24 Monate. Dies bleibt in Kraft.

Pressemitteilungen

Standort in Ahrensburg eröffnet mit erweitertem Schulungsangebot

Deutsche WindGuard und windhunter_academy bieten elektrotechnische Trainings an

Pressemitteilung – 04.03.2021

WindGuard Safety Training nach Corona-Pause wieder da – jetzt an zwei Standorten!

Im Trainingszentrum Norden werden in Kooperation mit Ørsted GWO-Trainings angeboten

Pressemitteilung – 10.06.2020

Sie möchten mehr Neuigkeiten aus dem WindGuard Universum erfahren?

Dann schauen Sie doch auch gern einmal auf der Seite News & Presse der Deutschen WindGuard vorbei!

 

Copyright 2022: Deutsche WindGuard Offshore GmbH